Dana Hocke
Kollektiv Neustadt in Wismar
Wie ein kreativer Mensch wie Kathrin Lauckner mit ihrer inspirierenden Persönlichkeit und ihrem Projekt "Kollektiv Neustadt" in kurzer Zeit mein Herz berührte, welche Eindrücke ich nach zwei Tagen Wismar mit nach Hause nahm und welchen Workshop wir in Hannover planen, erzähle ich Dir in diesem Beitrag.
27. August 2018
Alles begann mit einem Aufruf bei Facebook!
Auf unserer Reise mit den Rädern im Sommer 2018 zur Ostsee, haben wir einen spontanen Zwischenstopp in Wismar gemacht und uns mit Kathrin Lauckner verabredet. Kathrin ist Grafikerin, Künstlerin, Gestalterin, Unternehmerin und Kreative mit Herz, die vor Ideenreichtum und Lebensfreude nur so sprudelt. Kennengelernt habe ich Kathrin über Facebook, nachdem ich eine Handlettering-Expertin für einen Workshop in meinem Werkstatt-Atelier Werktraum in Hannover gesucht habe. Nach einem 3-stündigen Telefongespräch merkten wir schnell, da gibt es viele Parallelen und gemeinsame Interessen. Mir war klar, ich möchte Kathrin in Wismar bald besuchen und mehr über ihre Arbeit und ihr Leben erfahren.

Einige Wochen später war es dann ganz spontan soweit. Unsere Radtour im Sommer 2018 führte uns über Wismar und zum Neustadt Kollektiv. Meine Neugier war stärker als meine Vernunft. Denn eigentlich wollte ich mich während meiner freien Zeit nicht mit "Arbeitsthemen" beschäftigen. Ich faste mir ein Herz und versuchte Kathrin mit 2 % Akkulaufzeit zu kontaktieren ohne zu wissen, dass ich nur 50 Meter Luftlinie von ihrem Atelier entfernt war. Diese Begegnung sollte also definitv stattfinden.
So zwang uns tatsächlich ein Fahrradplatten von unserem Anhänger direkt vor ihrem Atelier zum Inne halten und natürlich auch zum Lösen unseres Radproblemes. Es war inzwischen 17.30 Uhr. Wir hatte wirklich extrem großen Hunger und noch keine Unterkunft. Kathrin war leider nicht vor Ort und auch nicht auf die schnelle erreichbar. Im gleichen Augenblick tauchen zwei Menschen auf, die zufällig mit dem Projekt vertraut waren. Eins führte zum Anderen und sie gaben uns wertvolle Tipps über naturnahe Campingplätze am Meer, den nächsten Radladen und halfen mir mein Akku aufzuladen. In der ganzen Aufregung hatte ich total vergessen zu fragen, wer die beiden waren. Maren Klußmann-Fricke ist Teil des Hinterhofprojektes und richtete gerade ihre Beratungs- und Kochräumlichkeiten in der oberen Etage ein. Wir waren sehr dankbar über diese Begegnung und ihre Angebot im Atelier übernachten zu können. doch irgendwie wollte ich unabhängig sein und nur im Notfall auf dieses Angebot zurück greifen. Schließlich kannte ich Kathrin nur vom Telefon und die Räume noch gar nicht.

Neben dem Radladen, der die Sondergröße unseres Rades an einem Samstag Abend um 17.55 Uhr vorrätig hatte, lag glücklicherweise auch ein von der Tourismusinformation empfohlenes Hotel. In Rostock war zur gleichen Zeit Hanse Sail und damit, so hieß es, war alles in der näheren Umgebung ausgebucht. Doch Fründts Hotel Wismar hatte noch ein Zimmer für uns zur Verfügung. Alles fügte sich zum Guten zusammen. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen und fühlten uns sofort wohl. Jetzt hieß es nur noch duschen und eine Location mit guten Speisen finden. Mein Akku brauchte erstmal neuen Saft und machte keinen Mucks mehr. Mit Kathrin hatte ich noch immer nicht gesprochen. Zudem hatte die Empfehlung eines Bio Bistros - das Avocados - geschlossen und wir mussten mit knurrenden Magen, in einer unbekannten Stadt, auf eine Alternative zurück greifen.

Inzwischen meldete sich Kathrin bei mir über das Telefon meines Mannes. Was daran so ungewöhnlich war? Wir hatten unsere Nummern noch nicht ausgetauscht und bisher nur über FB Kontakt. Das sie die Nummer meines Mannes hatte, lag daran, dass ich sie mal versuchte darüber zu erreichen. Daran erinnerte sie sich, suchte den Anruf und meldete sich an diesem Abend bei mir zurück. Alles im Leben hat einen Grund, musste ich mal wieder feststellen.
Wir verabredeten uns zum späten Frühstück im Cafe Glücklich. Der perfekte Ort für unsere erste Begegnung Auch dieses Treffen sollte unbedingt sein, denn Kathrin hatte keine Ahnung wo wir untergekommen waren und wählte einen Treffpunkt zwei Häuser von unserem Hotel entfernt. Nicht nur, dass das Cafe Glücklich eine echte Wohlfühloase ist, wir haben auch den ganzen Vormittag bis in den Nachmittag hinein gequatscht, gelacht und Gedanken ausgetauscht. Was für ein energetischer Tag, der erst am späten Abend mit einem gemeinsamen Essen jetzt, im Avocados, enden sollte.

Das Herzensprojekt von Kathrin Lauckner und ihre Persönlichkeit hat mich sehr berührt. Etwas wuselig im Kopf ging ich mit freudiger Aussicht auf den nächsten Tag schlafen. Sie nahm sich am Sonntag die Zeit mir und meiner Familie ihre Räume zu zeigen und gab uns eine kleine Führung durch die hellen und freundlichen Räume des Ateliers. Mit ihrem Herzensprojekt "Kollektiv Neustadt" schafft sie in einem Hinterhof im Zentrum von Wismar "Arbeits" Räume für kreative Menschen und lebt zusammen mit anderen ihre Berufung.

Sie hat eine wundervolle Kreativgemeinschaft auf die Beine gestellt und Räume gefunden, in denen die freischaffenden DesignerInnen und Künstlerinnen an ihren Ideen arbeiten können. Ein wundervolles Herzensprojekt, dass sich lohnt in Wismar, Neustadt 40, nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt, zu besuchen. Im Atelier findet ihr auch eine kleine Galerie mit liebevollen Unikaten der DesignerInnen und Kreativschaffenden. Solltest Du also mal einen Abstecher nach Wismar planen, kann ich Dir sagen, lohnt es sich sehr, diese Stadt zu erkunden. Wismar ist eine kleine feine Hansestadt, welche es sich lohnt zu besuchen und zu entdecken. Nicht nur die Architektur beeindruckt, sondern auch die verschiedenen kleinen und liebevollen Lädchen mit ihren unverwechselbaren Produkten.

Im September möchte ich Kathrin von Hannover begeistern und habe sie in mein Atelier Werktraum eingeladen. Wir wollen Dich anstecken mit einer alten Kunst, die in den letzten Jahren auch unter jungen Leuten wieder zum Leben erweckt wurde. Kathrin teilt lehrt uns die Kunst des Schönschreibens und zeigt uns in einem Tagesworkshop, wie Du mit Deiner Handschrift Worte kunstvoll inszenieren kannst.


Handlettering Workshop
22. September 2018 | 10 bis 16 Uhr | Werktraum
Ob auf Deiner Ladentafel, an Deiner Schaufensterscheibe oder auf Postkarten - In diesem Workshop zeigt Dir Kathrin Lauckner die wichtigsten Grundlagenkenntnisse in Handlettering und Typografie, um Deine Handschrift stil- und kunstvoll in Szene zu setzen. Du lernst die Kunst des Schönschreibens kennen, wirst in Materialkunde eingeführt und wirst Dich mit Schriftverständnis auseinander setzten. Einen ganzen Tag lang kannst Du Dich dieser sehr meditativen künstlerischen Arbeit hingeben, den Alltag hinter Dir lassen und mit anderen Schrift- und Schreibbegeisterten Deine Ideen realisieren.

Du lernst die Basics der Kaligraphie und des Handletterings, bekommst Materialkunde und Schriftverständnis. Im Workshop arbeitstest Du ein A3 Plakat mit Deinem Lieblingswort | Satz | Zitat | Namen | Initialien. Du erhälst "Übungsblätter" für Zuhause zum Dranbleiben. Kathrin bringt Dir einen Federhalter samt wunderschönem Holzoblique und Feder für Dich mit.

Das solltest Du dabei haben/mitbringen!
  • Belistifte H bis 2 B
  • Kleines Lineal oder Kurvenlinieal
  • Aquarellfarbe und Pinsel in unterschiedlichen Größen
Workshop Ticket buchen
Wenn Du den Button drückst, wirst Du auf Eventbrite weiter geleitet. Hier verwalte ich meine Veranstaltungen und Tickets. Dort kannst Du weitere Informationen abfragen oder Dich direkt anmelden.
Dann freue ich mich, wenn ich Dich beim Workshop am 22. September in Hannover im Werktraum kennen lernen darf und wir gemeinsam eine wundervolle kreative Auszeit genießen können. Auch ich bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit Kathrin. Mich hat das Lettering Fieber vor ungefähr 2 Jahren ganz bewusst erwischt. Seit her bin ich um einige Bücher, Papiere, Stifte und Techniken reicher. Doch bei diesem Thema kann man oder auch frau einfach nie auslernen. Es macht einfach unglaublich viel Freude und lässt sich wunderbar vielfältig einsetzten. Also sei am Samstag dabei, wenn Kathrin und ich unsere Erfahrungen und Kenntnisse weitergeben.

Bis dahin, Deine Dana
Kontakt
Ich freue mich, wenn Dich meine Erzählungen und Erfahrungswerte weiter bringen, Dich inspirieren oder einfach unterhalten. Du kannst mir auf folgenden Wegen folgen und neue Beiträge erhalten.
Schreibe mir: hallo@herzsein.de