5 Tipps, wie Du Deine Berufung findest
Meine fünf wichtigsten Erfahrungswerte, wie Du Deiner Berufung näherkommst, findest Du hier.
Berufung ist ein Prozess
Es kann Spaß machen die eigene Berufung zu entdecken, wenn Du Dich auf diesen Prozess einlässt.
Die eigene Berufung zu finden ist ein Prozess, der sich beim Gehen gestaltet, dabei verändert und immer wieder neu ausgerichtet werden darf. Dabei muss Berufung nichts mit Beruf zu tun haben, wie viele Menschen glauben. Für mich war es daher auch nahe liegender nach der eigenen Bestimmung zu fragen. Habe auch Deine Freizeit im Blick. Was tust Du vielleicht schon? Du kannst Dir für den Einstieg folgende Fragen beantworten: Wofür konntest Du Dich damals mühelos begeistern? Wovon hast Du geträumt und was wolltest Du unbedingt werden oder ausprobieren, wenn Du "groß" bist? Wobei vergisst Du heute noch aufs Klo zu gehen? Was tust Du, womit Du anderen Menschen einen Mehrwert lieferst, dass es Dir heute beinahe banal vorkommt, weil es Dir so einfach erscheint?
1
Gehe los! Und probiere Dich in allem aus, was Dir Dein Herz sagt ohne es zu bewerten oder in Kategorien wie richtig oder falsch einzusortieren. Du musst noch nicht wissen, ob es morgen das Richtige für Dich ist. Es sollte sich JETZT stimmig anfühlen!
2
Höre auch Deinen Bauch! Du hast die meisten Antworten in Dir. Folge diesem Impuls in Dir und sammle Eindrücke. Diese Erfahrungen werden Dich Deiner selbst näher bringen.
3
Traue Dich Fehler zu machen! Und falsche Entscheidungen zu treffen! Genau diese Momente werden Dir deutlich machen, was Du willst und nicht mehr willst. Daraus ergibt sich erst, was Du Dir wirklich wünscht und wovon Du mehr oder weniger in Dein Leben lassen möchtest.
4
Sei ehrlich zu Dir selbst! Versuche nicht den Erwartungen anderer zu entsprechen, auch wenn es manchmal schwer fällt anders zu sein. In jedem von uns steckt eine Antwort, wenn wir nach dem WARUM im Leben suchen.
5
Hinterfrage Deine Glaubenssätze! Starre Überzeugungen können Dir glaubhaft machen, dass etwas nicht möglich ist. In den meisten Fällen stimmt das nicht. Also löse Dich davon und ersetze sie durch Überzeugungen, die Dich Deinen Zielen näher bringen. z.B. "Ich kann als Künstlerin leben! Ich kann viel Geld verdienen, wenn ich den Geldfluss in mein Leben lasse!" Ich bin wundervoll in dem was ich tuh!" usw.
Kontakt
Ich freue mich, wenn Dich meine Erzählungen und Erfahrungswerte weiter bringen, Dich inspirieren oder einfach unterhalten. Du kannst mir auf folgenden Wegen folgen und neue Beiträge erhalten.
Schreibe mir: hallo@herzsein.de
Made on
Tilda